Durch das Cerec-Verfahren ist es möglich, den Patienten innerhalb von nur einer Sitzung mit passgenauen Keramikrestaurationen zu versorgen. Eine elektronische Kameraaufnahme liefert die Daten für die Konstruktion der Restauration, so dass diese anschließend mit computergestützter Präzision aus einer hochwertigen und extrem haltbaren Keramik hergestellt werden kann. Noch in derselben Sitzung kann die Versorgung endgültig eingesetzt werden.

Die Vorteile von Cerec-Versorgungen sind:

• Restauration aus bioverträglicher Keramik
• Höchste Funktionalität und Ästhetik
• Sofortige Versorgung mit der endgültigen Restauration
  in einer Sitzung
• Herkömliche Abdrucknahme entfällt
• Lange Lebensdauer der Restaurationen bei sehr gutem
  Preis-Leistungsverhältnis